Mittwoch, 14. November 2018
Notruf: 112

Leistungsabzeichen am 6. Oktober

Damit im Ern­st­fall jed­er Hand­griff sitzt, gehört das regelmäßige Üben von unter­schiedlich­sten Ein­satzszenar­ien für die Feuer­wehr zum All­t­ag. Doch neben den regelmäßi­gen Übungen gibt es noch eine Königs­diszi­plin: Das Absolvieren des Feuerwehr Leis­tungsabze­ichen von Baden-Württemberg.

Bei einem Leis­tungsabze­ichen wird ein Schadensereig­nis simuliert, welch­es dann inner­halb ein­er sehr engen Zeitvor­gabe erfüllt wer­den muss. Trotz der knap­pen Zeit gilt es Fehler zu ver­mei­den, da diese mit einem umfan­gre­ichen Fehlerkat­a­log bestraft wer­den. Das Leis­tungsabze­ichen kann nur dann erlangt wer­den, wenn die Zeitvor­gabe von den Feuerwehrleuten unter­schrit­ten wird und keine bis sehr wenige Fehler gemacht wer­den.

Orientiert an der Vielfalt heutiger Schadenereignisse sollen Leistungsübungen das Einsatzgeschehen möglichst praxisnah darstellen und an die Feuerwehrleute Anforderungen stellen, wie sie täglich im Einsatz angetroffen werden können. Das Ziel eines Leis­tungsabze­ichens liegt darin, das in den zahlre­ichen Aus­bil­dun­gen erlangte Wis­sen zu per­fek­tion­ieren, dabei Fehler zu min­imieren, die Einsatzkräfte an die Leis­tungs­gren­ze zu brin­gen und par­al­lel die Geschwindigkeit zu steigern.

Am Samstag, 6. Oktober, wird das Feuerwehr Leistungsabzeichen Baden-Württemberg in den Stufen Bronze, Silber und Gold in Neckartailfingen abgenommen. Los geht es bereits ab 7:30 Uhr vor dem Feuerwehrhaus in der Alleenstraße. Insgesamt werden bis 18:15 Uhr 43 Leistungsübungen durchgeführt. Gegen 19 Uhr wird zur Übergabe der Leistungsabzeichen und der Urkunden der Spielmannszug spielen. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl sorgen die Frauen und Männer der Feuerwehr.

 

Startzeiten:

Startzeiten "Bronze"

Startzeiten "Silber und Gold"

 

Drucken E-Mail